Passepartout

Wir fertigen Passepartouts selbst in unserer Rahmenwerkstatt mit einem computergesteuerten Passepartoutschneider.

Passepartout Vorteile

  • mit Hilfe eines Passepartouts können Sie Ihr Bild auf ein Wechselrahmen-Format vergrößern.
  • ein Passepartout unterstreicht die Wirkung des Bildes und gibt zusätzlichen Raum.
  • es bietet zusätzlichen Schutz, da das Bild nicht mit der Glasscheibe in Berührung kommt.

Passepartouts können entweder einzeln oder zusammen mit einer Bilderrahmen-Bestellung geliefert werden.

Passepartout Sonderzuschnitte

neben einfachen Passepartouts stellen wir auch Passepartouts mit mehreren Ausschnitten (Galerie-, Klapp-, Doppel-Passepartouts oder Sonderzuschnitte her. Bei Großmengen erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Wir fertigen Passepartouts selbst in unserer Rahmenwerkstatt mit einem computergesteuerten Passepartoutschneider. Passepartout Vorteile mit Hilfe eines Passepartouts können Sie Ihr Bild... mehr erfahren »
Fenster schließen
Passepartout

Wir fertigen Passepartouts selbst in unserer Rahmenwerkstatt mit einem computergesteuerten Passepartoutschneider.

Passepartout Vorteile

  • mit Hilfe eines Passepartouts können Sie Ihr Bild auf ein Wechselrahmen-Format vergrößern.
  • ein Passepartout unterstreicht die Wirkung des Bildes und gibt zusätzlichen Raum.
  • es bietet zusätzlichen Schutz, da das Bild nicht mit der Glasscheibe in Berührung kommt.

Passepartouts können entweder einzeln oder zusammen mit einer Bilderrahmen-Bestellung geliefert werden.

Passepartout Sonderzuschnitte

neben einfachen Passepartouts stellen wir auch Passepartouts mit mehreren Ausschnitten (Galerie-, Klapp-, Doppel-Passepartouts oder Sonderzuschnitte her. Bei Großmengen erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Ramendo

Ramendo

Passepartouts aus eigener Herstellung: individueller Innen- und Außenzuschnitt, günstige Fertigpassepartouts, Galerie-Passepartouts mit mehreren Innenausschnitten und Sonderzuschnitte.
hama

hama

Hama Passepartouts
Aicham Larson-Juhl

Aicham Larson-Juhl

Nielsen

Nielsen

Nielsen Passepartouts
Roggenkamp

Roggenkamp

Bilder gestalten mit einem Passepartout

In unserem Passepartout-Shop finden Sie garantiert für jedes Motiv und jeden Rahmen ein hochwertiges Schrägschnittpassepartout genau passend für Ihr Bild. Viele Farben und Gestaltungsmöglichkeiten stehen Ihnen bei der Wahl Ihrer Passepartouts offen. Wurden früher meistens weiße oder hellbeige Passepartouts verwendet, so kann wie Ihnen heute eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Farben anbieten, die das Motiv oder die gesamte farbliche Gestaltung der Inneneinrichtung einer Wohnung unterstreichen. Nachfolgend geben wir Ihnen nützliche Hinweise zu Passepartouts, zu deren Funktion und Wirkung, zu Qualitätsunterschieden und zu Einsatzbereichen. Als erfahrener Einrahmungsfachbetrieb sind wir seit Jahrzehnten bestens mit allen Einsatzvarianten von Passepartouts vertraut und unterstützen Sie bei Ihrer Wahl. 

Warum Sie ein Passepartout bei der Einrahmung verwenden sollten

Das Passepartout ist ein zentrales Gestaltungselement in der Bildeinrahmung und vermittelt zwischen Bildmotiv, Rahmen und der Umgebung. Indem es dem Bild Raum zum Atmen gibt, trägt es wesentlich zu dessen Wirkung bei. Ein Passepartout wird als Ensemble mit Bilderrahmen unter Bilderglas gerahmt. Es verändert die Größe eines Bildes, lässt es dem persönlichen Geschmack anpassen und gibt dem Bild zusätzlichen Raum.
Der schräge Rand ist das zentrale Designmerkmal und bezeichnet das Schrägschnittpassepartout. Es hat zwei Funktionen. Die erste ist eine konservatorische und dient dem Schutz des Bildes. Die zweite ist eine ästhetische. Die zentrale Funktion des Passepartouts ist es, Ihr Bild zu schützen, indem es eine Distanz zwischen Motiv und Glas erzeugt. Kondensationen am Glas durch Schwankungen der Temperatur können so das Bild nicht beeinflussen. Für wertvolle Bilder möchten wir Ihnen Passepartouts in Museumsqualität empfehlen, die alterungsbeständig, lichtecht und feuchtigkeitsgeschützt sind. Auch nach Jahren gibt es kein Vergilben, kein Verblassen und keinen Zerfall, sondern nachhaltige Freude am Kunstwerk. Passepartouts haben auch eine wichtige ästhetische Funktion. Sie rücken ein Bild „ins rechte Licht“. Denn der Abstand des Bildes zur Raumumgebung rückt das Motiv in den Vordergrund. 
Ein Passepartout soll eine perfekte Harmonie zwischen dem Motiv, dem Bilderrahmen und der Umgebung herstellen. Es sollte die Distanz zwischen dem Bild und den Rahmen ausgleichen, wozu nicht zuletzt die richtige Kombination zwischen Farbe und Breite des Passepartouts entscheidend ist. Keinesfalls sollte ein Passepartout zu groß sein und den Betrachter des Bildes vom Motiv wegrücken. Um einen Maßstab zu geben: Ein Passepartout sollte nie schmaler als drei Zentimeter sein. Kleine Motive wie Postkartenmotive können gerade auch bei großzügigen Passepartouts und breiten Bilderrahmen zur Geltung kommen.

Die Wirkung eines Passepartouts

Die visuelle Wahrnehmung des menschlichen Auges sollte nicht unterschätzt werden. Bei gleichem Rand rund um das Bild lässt sie uns glauben, der untere Rand sei schmaler. Diese Wahrnehmung wird stärker, wenn das Bild auf Augenhöhe aufgehängt wird. Deshalb empfehlen wir, den unteren Rand etwas breiter zu gestalten als den oberen, im Schnitt um etwa einen halben Zentimeter. Es geht auch noch genauer. Gäbe es so etwas wie eine „Passepartout-Mythologie“, würde man sich an den „goldenen Schnitt“ anlehnen, der auf Johannes Kepler zurückgeht und einen Unterschied im Verhältnis von 1:1.618 als richtige Formel betrachtet. Mit unserem computergesteuerten Passepartoutschneider erledigen wir solche Feinheiten natürlich exakt nach Ihren ästhetisch-mathematischen Vorgaben, auch nach Kepler – versprochen! In der Praxis hat sich jedoch ein Zuschlag von 10 bis 25% als praktikabel erwiesen. Auch das soll hier gesagt sein: Bei quadratischen Bildern sollte die Wirkung des Quadrats erhalten bleiben, falls Sie zum Beispiel einen Salon oder ein Café mit quadratischen Bildern ausstatten möchten. Schöne Designelemente können auch Doppel- oder sogar Dreifachpassepartouts sein, die ein Werk in ihrer Wertigkeit unterstützen und eine zusätzliche räumliche Distanz schaffen. 

Die Wahl der Passepartout-Farbe

Mehrere Faktoren beeinflussen die Wahl der Farbe. Wir unterschieden zwischen Ton in Ton (also verschiedene Variationen einer Grundfarbe), ergänzende Farben oder Kontraste. Wenn Sie die Aufmerksamkeit des Blickes stärker auf das Bild ziehen möchten, dann hilft die richtige Farbwahl, eine Art "visuellen Tunnelblick" zu kreieren. Bei einem Doppelpassepartout ist der weiter entfernte Karton meist heller, dumpfer oder weniger kontrastierend, während der nähere, am Bild anliegende kräftiger und kontrastierender wirken darf.

Passepartout-Tipps

Hier geben wir Ihnen nur grundsätzliche Tipps. Da die Geschmäcker auch bei Passepartouts verschieden sind, es zudem abgesehen von grundsätzlichen Gesichtspunkten, die man berücksichtigen sollte, keine Regeln oder gar Einrahmungsgesetze gibt, sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Unsere Kompetenz verhilft Ihnen alle Wünsche die Sie an eine Passepartout-Gestaltung haben zu erfüllen. Es steht Ihnen eine große Auswahl an säurefreien Passepartoutkartons zur Wahl, die wir mit unserem computergesteuerten Passepartoutschneider exakt erledigen – in jedem erdenklichen Sondermaß bis zu einer gewissen Größe. Standardmäßig bieten wir auch zahlreiche Sondeformate an, wie zum Beispiel Herz-Passepartouts. Für Sie können wir auch Formen mit Eckverzierungen, mehrere Lagen Karton mit unterschiedlichen Größen oder Kerbschnitte ins Passepartout schneiden. Wir freuen uns, Ihre Ideen umzusetzen!